Die zunehmende Internationalisierung des Strafrechts manifestiert sich in vier Bereichen: dem Strafanwendungsrecht, dem Völkerstrafrecht, dem Europäischen Strafrecht und der Rechtshilfe. Bei diesen Teilgebieten handelt sich um äußerst dynamische Rechtsmaterien, die sich stetig weiter entwickeln. Im Rahmen dieses Seminars soll aktuellen und grundlegenden Fragen des internationalen Strafrechts nachgegangen werden. Mögliche Oberthemen sind:

  Die philosophischen Grundlagen internationaler und supranationaler

  • Strafgerichtsbarkeit
  • Strafrecht im Cyberspace
  • Macht und Völkerstrafrecht
  • Die Verfolgung von Völkerrechtsverbrechen in Deutschland Die Praxis des Europäischen Haftbefehls
  • Die Europäische Ermittlungsanordnung
  • Die europäische Staatsanwaltschaft

 

Eine erste Vorbesprechung findet statt am

01.02.2018 um 18.00 Uhr s.t.

im Seminarraum in der Strafrechtsbibliothek im 4. Stock des Blauen Turms.